Familienrat

Worum geht es?

Der Familienrat ist ein Leistungsangebot nach §§ 8a, b, § 16-21, § 36 sowie §50 SGB VIII

Der Familienrat ist ein Verfahren zur Hilfeplanung, das die Kompetenzen der Familien zur Lösungsfindung mit einbezieht und deren Interessen in den Vordergrund stellt.

Ziel

Ziel ist es, Familien durch die Nutzung systemeigener Ressourcen zu befähigen, nachhaltige Lösungen zum Wohle ihrer Kinder zu suchen und bei Bedarf Hilfen aus dem Leistungsangebot der Jugendhilfe zu nutzen.

Durch den gemeinsamen Konsens aus diesem Prozess finden die Vereinbarungen, die anschließend im Hilfeplan festgeschrieben werden eine sehr große Bereitschaft zur Umsetzung.

Zielgruppe

Das Angebot richtet sich an Kinder, Jugendliche und Eltern. 

Jedem Familienmitglied steht es frei, einen Familienrat beim Amt für Jugend und Familie unbürokratisch einzufordern. Andersherum obliegt es der Jugendhilfe vor Ort einen Familienrat bei Bedarf vorzuschlagen.

Um die Ziele der einzelnen Parteien zu unterstützen, wird der Familie ein*e Familienkoordinator*in (FGK) zur Seite gestellt, welche*r die Planung und Durchführung von Anfang an begleitet. Diese*r ist unparteiisch und vom Starken Team gGmbH organisatorisch geschult.

Ausbildung

Das Starke Team bildet für Familienratskoordinatoren*Familienratskoordinatorinnen aus. Als Koordinator*in arbeitet man während und nach seiner Ausbildung mit den Familien zusammen und organisiert mit ihnen den Familienrat. 

Das Starke Team sucht immer nach neuen Bewerber*innen hierfür. Erste Informationsveranstaltungen finden regelmäßig statt – die Anmeldung erfolgt unter info@starkes-team-gmbh.de.